YouTube will Zuschauer für Premium-Inhalte zur Kasse beten

Montag, 18. Juni 2012 08:31
Youtube_old.gif

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Das führende Videoportal YouTube erwägt Abos für bestimmte Premium-Inhalte wie Sport-Übertragungen einzuführen, so Google Senior Vice President Salar Kamangar gegenüber Reuters.

Noch sei aber noch nichts entschieden, so der Google-Manager. Sollte YouTube die Pläne realisieren, würde das Unternehmen in direkte Konkurrenz zu anderen Streaming-Anbietern wie Netflix und Hulu Plus treten. YouTube ist die weltweit führende Online-Videoseite mit mehr als 800 Millionen Nutzern weltweit, die täglich vier Milliarden Videos abrufen. Im vergangenen Herbst 2011 gab Google rund 100 Mio. US-Dollar aus, um neue Premium-Sender an den Start zu bringen. Weiter 200 Mio. US-Dollar flossen in die Vermarktung dieser Channels, die kein Abo erfordern. (ami)

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...