YouTube will Umsätze mit Nutzern teilen

Montag, 29. Januar 2007 00:00

MOUNTAIN VIEW - Das von Google (Nasdaq: GOOG<GOOG.NAS>, WKN: A0B7FY<GGQ1.FSE>) übernommene Videoportal YouTube will nach Aussagen von dessen Gründer Chad Hurley Umsätze, welche auf der viel besuchten Videoplattform generiert werden, mit seinen Nutzern teilen. Ein entsprechendes System soll bereits in den nächsten Monaten eingeführt werden, so Hurley im Rahmen des World Economic Forum in Davos.

Details, inwieweit Umsätze mit anderen Nutzern geteilt werden können, wollte Hurley zunächst nicht preisgeben. Auch stünde die Höhe der Zahlungen an Nutzer noch nicht fest. Hurley verwies jedoch auf die stark steigenden Online-Werbeerlöse Googles. YouTube wäre damit nicht die erste Videoseite, die ihre Werbeerlöse mit ihren Nutzern teilen würde. Bereits Revver und der englische Mobilfunkservice 3 haben bereits ähnliche Geschäftsmodelle konzipiert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...