YouTube kauft Startup RightsFlow

Montag, 12. Dezember 2011 09:16
Google

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Das US-Videoportal YouTube hat sich durch eine Übernahme verstärkt und das Musik-Startup RightsFlow für einen nicht näher genannten Betrag übernommen, wie VentureBeat berichtet.

RightsFlow wurde ursprünglich im Jahr 2007 gegründet und betreibt ein Copyright-System, welches eine Datenbank bestehend aus mehr als 30 Millionen Song-Lizenzen beinhaltet. Durch die Kombination von RightsFlows Datenbank mit YouTube, sollen Künstler künftig besser und effektiver für ihre Musik-Songs bezahlt werden. (ami)

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...