Youku Tudou - Chinas YouTube kämpft mit langsameren Wachstum

Video-Streaming

Dienstag, 27. Mai 2014 12:54
Youku_logo.gif

(IT-Times) - Chinas größtes Videoportal Youku Tudou befindet sich in einem Dilemma. Trotz der Fusion mit der Nummer zwei der Branche Tudou im Jahr 2012 schreibt das Unternehmen weiter rote Zahlen.

Senkt Chinas „YouTube“ seine Investitionsausgaben für Content, bleiben die Zuseher und Werbekunden aus. Gibt Youku Tudou mehr Geld für populäre TV-Serien, Filme und Eigenproduktionen aus, rückt die Gewinnschwelle wieder in weite Ferne. Zudem wächst das Unternehmen immer langsamer. Für das laufende zweite Quartal rechnet Youku Tudou nur noch mit einem Umsatzwachstum von 25 bis 33 Prozent gegenüber der Vorjahresperiode. An der Wall Street hatte man mit einem Wachstumsplus von 40 Prozent gerechnet.

Youku Tudou verliert Marktanteile
Hintergrund dürfte der intensive Wettbewerb in der Branche sein. Analysten wie Henry Guo aus dem Hause JG Capital glauben, dass Youku Tudou (NYSE: YOKU, WKN: A1CWAY) im jüngsten Quartal erneut Marktanteile verloren hat. Darauf deuten auch Marktforschungsdaten aus dem Hause iResearch hin.

Nach iResearch-Angaben ist Baidu mit seiner Tochter iQiyi und der übernommenen PPStream inzwischen an Youku Tudou vorbeigezogen. Demnach verzeichneten iQiyi und PPStream im März 2014 rund 94 Millionen aktive Nutzer, während Youku nur auf 83,5 Millionen Nutzer kam. Der Wettbewerb zwischen den beiden führenden Videoportalen dürfte sich noch verstärken, da Baidu seine Tochter iQiyi binnen drei Jahren an die Börse bringen will.

Youku will mit Content-Offensive Wachstum ankurbeln
Bei Youku Tudou verweist man auf die Stärke im Mobile-Bereich. Inzwischen erzielt das Unternehmen mehr als 30 Prozent seiner Umsätze im Mobile-Bereich. Auf mobile Endgeräte wie Smartphones bzw. Tablets liefert das Unternehmen täglich 400 Millionen Videos aus.

Um seine führende Marktposition zu verteidigen, will Youku Tudou weiter kräftig in die Produktion eigener Inhalte investieren. Insgesamt sind derzeit mehr als 50 Eigenproduktionen auf Youku und Tudou zu finden, mehr Inhalte soll es in der zweiten Jahreshälfte 2014 geben. Unter anderem sollen die beiden US-Kinokassenschlager „Captain America: The Winter Soldier“ und „The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro“ auf der gebührenpflichtigen Youku-Seite bis Jahresende verfügbar sein.

Ob diese Content-Offensive ausreichen wird, um Youku Tudou nachhaltig in die Gewinnzone zu hieven, bleibt abzuwarten.

Kurzportrait

Die chinesische Youku.com wurde von Victor Koo, dem vormaligen Präsidenten des Internet-Portals Sohu.com gegründet, wobei die Videoseite im Dezember 2006 offiziell an den Start ging. Im Herbst 2012 wurde die Fusion mit der Nummer zwei im Markt Tudou vollzogen, seither firmiert das Unternehmen unter dem Namen Youku Tudou und gilt als „YouTube“ Chinas.

Ursprünglich konzentrierte sich Youku Tudou auf von Nutzern generierte Inhalte, stellte dann aber sein Geschäftsmodell um und bietet eine Reihe von professionell erstellen Videos von mehr als 1.500 Content-Partnern an. Inzwischen erreicht Youku.com eigenen Angaben zufolge 40 Prozent der mehr als 600 Millionen chinesischen Internetnutzer. Auf das Mobiltelefon lieferte Youku Tudou zuletzt 400 Millionen Videos pro Tag aus.

Die Videobibliothek umfasst eine Reihe von populären Filmen in voller Länge, sowie zahlreiche TV-Episoden aus dem Westen. Unter anderem arbeitet Youku Tudou mit der Shanghai Media Group (SMG) Tochter WingsMedia zusammen, um rund 10.000 TV-Episoden bereitstellen zu können. Die auf Youku.com zur Verfügung gestellten Videoinhalte sind dabei kostenfrei zugänglich und finanzieren sich über Werbeeinblendungen.

Darüber hinaus agiert Youku Tudou als Online-Videoprovider für die chinesische Ausgabe des Web-Browsers Firefox. Ende 2010 schloss Youku Tudou eine Kooperation mit der China Telecom. In dessen Rahmen wird Youku.com entsprechende Videoinhalte für China Telecoms 3G-Videoservice zur Verfügung stellen.

In 2010 schloss Youku zudem ein Cross-Lizenzabkommen mit dem Konkurrenten Tudou.com. Zugleich übernahm Youku Tudou im März 2012 im Rahmen eines Aktientausches die Nummer zwei im chinesischen Videoportalmarkt.

Markt und Wettbewerb

Meldung gespeichert unter: Video-Streaming

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...