Yingli sieht sich für den Abschwung gut gerüstet - Absage an Dünnschicht-Technik

Montag, 20. Juni 2011 10:58
Yingli Green Energy Holding Co.

BAODING (IT-Times) - Chinas zweitgrößter Solarkonzern Yingli Green Energy Holding sieht sich für den aktuellen Abschwung in der Solarindustrie gut gerüstet. Entsprechend äußerte sich Yingli Green Finanzchef Li Zongwei gegenüber Bloomberg.

Li Zongwei begrüßte sogar die aktuelle Konsolidierung in der Solarindustrie und bezeichnete diese Entwicklung für gesund für die Industrie. Yingli Green Chef Miao Liangsheng kündigte derweil an, sich aus dem Geschäft mit Dünnschichtmodulen heraushalten zu wollen. Yingli Green (NYSE: YGE, WKN: A0MR90) werde zumindest in den nächsten zehn Jahren keine Dünnschichtzellen produzieren, so der CEO gegenüber Reportern.

Meldung gespeichert unter: Yingli Green Energy Holding Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...