Yingli Green Energy vor den Zahlen: Was ist zu beachten?

Solarenergie

Freitag, 29. Mai 2015 18:12
Yingli Green Energy Holding Co.

BAODING (IT-Times) - Der chinesische Solarmodul-Hersteller Yingli Green Energy wird am kommenden Freitag die Geschäftszahlen für das erste Quartal 2015 präsentieren. Dabei ist nicht viel Gutes zu erwarten.

Im vierten Quartal 2014 musste Yingli Green Energy erneut einen Umsatzrückgang auf 3,45 Mrd. Renminbi oder rund 555,5 Mio. US-Dollar hinnehmen (Vorjahr: 3,71 Mrd. Renminbi). Die operative Marge war mit minus 5,8 Prozent weiterhin negativ, erholte sich aber gegenüber dem Vorjahr mit minus 16 Prozent.

Yingli Green erwirtschaftete im letzten Quartal ein Nettoergebnis von minus 550 Mio. Renminbi (Vorjahr: minus 776,2 Mio. Renminbi), was damit fast so hoch war, wie der Umsatz des Unternehmens. Das Unternehmen ist hoch verschuldet und sucht nach mutigen Investoren.

Den Grund für das schlechte Ergebnis sieht Yingli Green Energy in einem niedrigeren Durchschnittsverkaufspreis (Average Selling Price = ASP) für Solarmodule sowie in der Abwertung der Währungen Euro und Japanischer Yen gegenüber dem chinesischen Renminbi.

Meldung gespeichert unter: Solarmodule

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...