Yingli Green Energy: Große Finanzspritze wegen Restrukturierung in Aussicht

Kapitalstruktur

Montag, 15. Februar 2016 18:19
Yingli Green Energy - Solarkraftwerk Paradise Road

BAODING (IT-Times) - Der angeschlagene Solarmodul-Hersteller Yingli Green Energy Holdings Co Ltd. muss sich im Kampf gegen die hohen Schulden erneut Hilfe holen. Hilfsangebote in Milliardenhöhe kommen von der China Development Bank Corp. und der Stadt Baoding.

Das chinesische Unternehmen Yingli Green, welches insgesamt rund 1,9 Mrd. US-Dollar an Verbindlichkeiten hat, war einst der größte Solarhersteller der Welt. Der Aktienkurs von Yingli Green Energy musste in der Vergangenheit herbe Rückgänge verbuchen. 

Laut dem Nachrichtendienst Bloomberg soll Yingli Green Energy insgesamt 3,3 Mrd. Yuan oder rund 508 Mio. US-Dollar an stattlicher Hilfe bekommen. Hier sollen 2,5 Mrd. Yuan von der China Development Bank und der Rest von der Landesregierung gegeben werden.

Meldung gespeichert unter: Solarmodule

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...