Yelp rutscht in die Verlustzone und senkt Jahresausblick - Aktien brechen ein

Aktien der Review-Seite Yelp brechen nach schwachen Zahlen deutlich ein

Donnerstag, 30. Juli 2015 09:14
Yelp

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Das Bewertungsportal Yelp hilft Nutzern das richtige Lokal zu finden. Nunmehr benötigt Yelp offenbar selbst Hilfe. Das Internet-Portal hat Wachstumsprobleme und musste seinen Jahresausblick senken. Yelp-Aktien reagieren mit einem Kurseinbruch von 25 Prozent.

Yelp konnte seinen Umsatz im jüngsten Quartal um 51 Prozent auf 133,9 Mio. US-Dollar steigern, rutschte dabei jedoch in die roten Zahlen. Im jüngsten Quartal musste Yelp einen Verlust von 1,3 Mio. Dollar oder zwei US-Cent je Aktie ausweisen, nachdem im Jahr vorher noch ein Gewinn von 2,7 Mio. Dollar zu Buche stand. Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte Yelp einen bereinigten Nettogewinn von 9,4 Mio. Dollar oder 12 US-Cent je Aktie realisieren.

Die Zahl der Bewertungen auf der Yelp-Seite wuchs um 35 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 83 Millionen. Die Zahl der Mobile-Nutzer übertraf mit rund 83 Millionen erstmals die Zahl der Desktop-Nutzer.

Meldung gespeichert unter: Online-Bewertungsportale

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...