Yelp reicht Unterlagen für Börsengang ein - Zahlen vorgelegt

Montag, 6. Februar 2012 09:51
Yelp.gif

NEW YORK (IT-Times) - Die Review- und Kunden-Bewertungsseite Yelp hat am Freitag Unterlagen für einen geplanten Börsengang in New York eingereicht. Das Unternehmen will 100 Mio. US-Dollar durch eine Aktienplatzierung an der New Yorker Wall Street aufnehmen und seine Anteile anschließend unter dem Ticker-Symbol „YELP“ an der Börse notieren lassen, wie TechCrunch berichtet.

Yelp setzte im Jahr 2011 rund 83,2 Mio. US-Dollar um, ein Zuwachs von 74,6 Prozent gegenüber 2011. Dabei fuhr das Unternehmen noch einen Nettoverlust von 16,9 Mio. Dollar oder ein, was eine Ausweitung der Verluste von 74,2 Prozent entspricht. Dabei entstand ein angepasster EBITDA-Verlust von 1,1 Mio. Dollar. Der Internet-Traffic von Yelp kletterte zuletzt auf 65,7 Millionen monatliche Besucher, nach 39,3 Millionen in 2010. Insgesamt hinterließen Yelp-Nutzer 24,8 Millionen Kundenbewertungen bzw. Kundenkritiken bei Yelp. (ami)
 

Meldung gespeichert unter: Börsengang (Initial Public Offering = IPO)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...