Yelp flutet den Markt mit neuen Aktien - Verluste gestiegen

Internet-Services

Mittwoch, 30. Oktober 2013 17:16
Yelp.gif

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Die Internet-Review-Seite Yelp hat im vergangenen zweiten Quartal 2013 seine Verluste ausgeweitet, gleichzeitig will das Unternehmen durch die Ausgabe von 3,7 Millionen neue Aktien 250 Mio. US-Dollar aufnehmen. Der Markt quittiert das Vorhaben mit einem Kursverlust von mehr als fünf Prozent.

Für das vergangene dritte Quartal 2013 meldet Yelp (Nasdaq: YELP, WKN: A1JQ9H) einen Umsatzanstieg um 68 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 61,2 Mio. US-Dollar. Dabei verlor Yelp 2,3 Mio. US-Dollar oder vier US-Cent je Aktie, nachdem bereits im Jahr vorher ein Verlust von 2,0 Mio. Dollar oder drei US-Cent je Aktie zu Buche stand. An der Wall Street hatte man im Vorfeld zwar nur mit Einnahmen von 59 Mio. Dollar, aber auch nur mit einem Minus von einem Cent je Aktie gerechnet. Die Zahl der monatlichen Besucher auf Yelp-Seiten zog um 41 Prozent auf 117 Millionen an. Die Zahl der aktiven Local-Business-Konten kletterte um 61 Prozent auf 57.200.

Meldung gespeichert unter: Yelp

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...