Yahoo will Übernahmeofferte ablehnen - Merger mit AOL?

Montag, 11. Februar 2008 08:54
Yahoo Center

SUNNYVALE - Der US-Suchmaschinenspezialist Yahoo (Nasdaq: YHOO, WKN: 900103) will offenbar das Übernahmeangebot in Höhe von 44,6 Mrd. Dollar von Microsoft ablehnen, heißt es aus Unternehmenskreisen. Bei Yahoo sei man der Ansicht, dass das Angebot in Höhe von umgerechnet 31 Dollar je Aktie zu niedrig sei.

Offiziell will der Konzern seine Entscheidung am heutigen Montag mitteilen. Bereits im Vorjahr lehnte Yahoo entsprechende Übernahmeverhandlungen mit Microsoft ab. Laut US-Medienberichten hatte Microsoft damals 40 US-Dollar je ausstehende Yahoo-Aktie geboten. Vielmehr will der Konzern aus eigener Kraft die Wende schaffen. Yahoo-Mitgründer Jerry Yang will insbesondere das Suchmaschinen- und Werbe- sowie das Portal-Geschäft weiter stärken.

Meldung gespeichert unter: Yahoo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...