Yahoo will Suchmaschinendaten 18 Monate aufbewahren

Dienstag, 19. April 2011 15:48
Yahoo

SUNNYVALE (IT-Times) - Der US-Suchmaschinenspezialist Yahoo will Daten von Suchmaschinennutzern künftig länger aufbewahren. Anstatt 90 Tage, will Yahoo diese Daten nunmehr 18 Monate vorhalten, meldet die Nachrichtenagentur AP. Anschließend sollen die Daten unverzüglich gelöscht werden.

Damit folgt Yahoo einem Weg, den zuvor Google bereits eingeschlagen hat. Die neue Regelung soll in diesem Sommer wirksam werden. Wie Yahoo weiter erklärt, will das Unternehmen andere Nutzer-Informationen eventuell über einen längeren Zeitraum vorhalten.

Dabei geht es vor allem um Suchanfragen (Suchwörter etc.), wie Surfgewohnheiten, Seitenaufrufe und Werbeklicks. Diese Informationen werden dazu genutzt, um Web-Inhalte und Werbung zu personalisieren. (ami)

Meldung gespeichert unter: Yahoo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...