Yahoo! weiter im Visier von Analysten

Montag, 11. Dezember 2000 16:51

Yahoo! (NASDAQ: YHOO, WKN: 900103): Zwei Analyse-Häuser haben dem amerikanischen Internet-Portalbetreiber Yahoo! eine ungemütliche Vorweihnachts-Zeit beschert. Gleich zweifach wurden dem Unternehmen schlechte Zukunftsprognosen zuteil.

Die Analystin Andrea Williams Rice von der Deutsche Banc Alex. Brown glaubt, dass der Kurs von Yahoo! angesichts der Wachstums-Perspektiven des Unternehmens und der zunehmenden Fokussierung auf traditionelle Bewertungs-Kriterien in der ersten Jahreshälfte 2001 auf unter 20 USD rutschen könnte.

Auch Robertson Stephens äußerte sich negativ über die Zukunftsaussichten des Unternehmens. Das Analysten-Haus senkte seine Umsatz- und Gewinnwarnungen für das vierte Quartal sowie für das Jahr 2002 auf Grundlage der Schwäche des Online-Werbe-Marktes und der mangelnden Transparenz der anderen Einkunftsquellen von Yahoo!.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...