Yahoo! testet “Project Panama”

Freitag, 7. April 2006 00:00

NEW YORK - Das weltweit meistbesuchte Internet-Portal Yahoo! (Nasdaq: YHOO<YHOO.NAS>, WKN: 900103<YHO.FSE>) testet derzeit neue Wege, wie durch die Platzierung von Werbeanzeigen innerhalb von Suchergebnisseiten mehr Geld verdient werden kann. Unter dem Codenamen „Project Panama“ werden derzeit entsprechende Tests in Skandinavien durchgeführt, so RBC-Analyst Jordan Rohan.

Der Test soll zudem zum Juli dieses Jahres auf England ausgeweitet werden, so der Analyst. Mit dem „Project Panama“ will Yahoo zum Mitbewerber Google aufschließen. Ähnlich wie Google AdSense, werden Werbe-Banner dem passenden Kontext zugeordnet, wobei Werber entsprechende Schlüsselwörter kaufen können. Der neue Algorithmus soll dazu führen, dass die Klickraten deutlich höher ausfallen, als bei reinen Ranking-basierten Werbemodellen.

Eine offizielle Verlautbarung bezüglich des neuen Services will Yahoo! offenbar in den nächsten Wochen bekannt geben. Nach Angaben des RBC-Analysten wird das „Project Panama“ voraussichtlich in den USA und Japan gegen Ende des Jahres 2006 bzw. Anfang 2007 starten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...