Yahoo schließt Maven Networks

Mittwoch, 1. Juli 2009 08:50
Yahoo Unternehmenslogo

SUNNYVALE (IT-Times) - Beim amerikanischen Internet-Portal Yahoo (Nasdaq: YHOO, WKN: 900103) geht die Schrumpfkur weiter. Nach nur einem Jahr nach der Übernahme des Online-Videoservices Maven Networks, will Yahoo den Dienst nunmehr schließen. Yahoo hatte Maven Networks im Vorjahr für rund 160 Mio. US-Dollar übernommen.

Noch vor gut einem Monat hatte sich die neue Yahoo-Chefin Carol Bartz positiv über den Videosektor geäußert. Dies sei ein spannender Bereich für die Firma und Yahoo sei interessiert weitere Videotechnik-Firmen aufzukaufen, ließ die Managerin verlauten. In einer offiziellen Stellungnahme heißt es bei Yahoo, dass der Bereich nach wie vor Top-Priorität genieße. Jedoch wolle man sich von Randgeschäftsbereichen trennen, um die Kosten weiter zu reduzieren. Dafür sollen die Investitionen in anderen Bereichen erhöht werden.

Meldung gespeichert unter: Yahoo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...