Yahoo!: Partnerschaft mit Zeitungen?

Freitag, 14. Juli 2006 00:00

SANTA CLARA - Das US-Internetunternehmen Yahoo! Inc. (Nasdaq: YHOO<YHOO.NAS>, WKN: 900103<YHO.FSE>) plant eine Partnerschaft mit mehreren namhaften US-Tageszeitungen. Dies berichtet die Business Week unter Berufung auf Insiderkreise.

Yahoo! erhofft sich von einer eventuellen Kooperation mehr Traffic auf den eigenen Internetseiten, insbesondere dem Job-Portal HotJobs. Auf der anderen Seite wollen die Tageszeitungen einen Teil ihrer Inhalte auch im Internet zugänglich machen, um somit die sinkenden Auflagen und Anzeigenpreise im klassischen Printgeschäft zu kompensieren. Auch hofft man, für Content, z. B. einzelne Artikel, Geld kassieren zu können. Laut dem Artikel finden bereits Gespräche über eine entsprechende Kooperation statt. Daran seien u. a. die Verlage Hearst Newspapers und MediaNews beteiligt, die beispielsweise die San Jose Mercury News und den San Francisco Chronicle herausgeben.

Gestern gaben zudem der weltgrößte Softwarekonzern Microsoft (Nasdaq: MSFT<MSFT.NAS>, WKN: 870747<MSF.FSE>) und Yahoo! eine Partnerschaft im Bereich Instant-Messaging-Plattformen bekannt. Eine begrenzte Anzahl von Nutzern kann nunmehr in einem öffentlichen Test Textnachrichten von Windows Live Messenger zum Yahoo Messenger Voice senden. Die breite Masse soll dann zum Jahresende in den Genuss dieser Funktionen kommen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...