Yahoo! mit Umsatzrückgang - Gewinnerwartungen übertroffen

Internet & Services

Mittwoch, 29. Januar 2014 08:55
Yahoo Unternehmenslogo

SUNNYVALE (IT-Times) - Das amerikanische Internet-Portal Yahoo! hat im vergangenen vierten Quartal 2013 einen Umsatzrückgang hinnehmen müssen, nachdem sich die Werbepreise rückläufig entwickelten. Gleichzeitig verlangsamte sich das Wachstum bei der Yahoo-Beteiligung Alibaba Group. Yahoo-Aktien geben nachbörslich um mehr als 2,4 Prozent nach.

Für das vergangene vierte Quartal 2013 meldet Yahoo! (Nasdaq: YHOO, WKN: 900103) einen Umsatzrückgang (Nettoumsatz) um sechs Prozent auf 1,27 Mrd. US-Dollar. Damit gingen die Erlöse im insgesamt vierten Quartal infolge zurück. Auch im jüngsten Quartal schrumpften die Preise für Online-Anzeigenwerbung und Suchmaschinenwerbung. Der Nettogewinn (GAAP) ging von 190 Mio. US-Dollar im Jahr vorher um acht Prozent auf 174 Mio. Dollar zurück. Das bereinigte EBITDA sank um sechs Prozent auf 478 Mio. Dollar. Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte Yahoo! im jüngsten Quartal einen bereinigten Nettogewinn (Non-GAAP) von 46 US-Cent je Aktie einfahren und damit die Markterwartungen der Analysten übertreffen. Diese hatten zuvor mit einem Nettogewinn von 38 US-Cent je Aktie gerechnet.

Die Yahoo-Beteiligung Alibaba konnte seinen Umsatz um 51 Prozent auf 1,78 Mrd. US-Dollar steigern. Die Einheit erreichte einen operativen Gewinn von 786 Mio. Dollar. Damit schwächte sich allerdings das Wachstum bei Alibaba ab, nachdem das chinesische E-Commerce-Unternehmen im Vorquartal noch mit 61 Prozent gewachsen war. Yahoo! ist noch mit 24 Prozent an Alibaba Group beteiligt.

Meldung gespeichert unter: Yahoo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...