Yahoo mit Umsatz- und Gewinnrückgang - hoffnungsvoller Ausblick auf 2010

Mittwoch, 27. Januar 2010 08:56
Yahoo Unternehmenslogo

SUNNYVALE (IT-Times) - Das amerikanische Internet-Portal Yahoo (Nasdaq: YHOO, WKN: 900103) muss zwar für das vergangene vierte Quartal 2009 nochmals einen Umsatz- und Gewinnrückgang hinnehmen, stellt aber weitere Fortschritte im laufenden Jahr in Aussicht. Insbesondere im ersten Quartal 2010 könnte der Umsatz erstmals seit sechs Quartalen wieder zulegen, heißt es bei Yahoo.

Für das vergangene Dezemberquartal meldet Yahoo einen Umsatzrückgang um vier Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 1,73 Mrd. US-Dollar. Die Nettoerlöse schrumpften dabei auf 1,25 Mrd. Dollar, nach Nettoeinnahmen von 1,38 Mrd. Dollar in der Vorjahresperiode.

Dabei verdiente Yahoo 153 Mio. Dollar oder elf US-Cent je Aktie, nachdem im Vorjahr noch ein Verlust von 303 Mio. Dollar oder 22 US-Cent je Aktie zu Buche stand. Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen im Zusammenhang mit internen Umstrukturierungen in Vorbereitung auf die angestrebte Suchmaschinen-Partnerschaft mit Microsoft, konnte Yahoo einen Nettogewinn von 15 US-Cent je Aktie realisieren und damit die Markterwartungen der Analysten übertreffen.

Analysten hatten im Vorfeld mit Nettoerlösen von 1,23 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von elf US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Yahoo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...