Yahoo kauft mobiles Entwicklerstudio Stadeon

Freitag, 4. März 2005 09:42

SAN FRANCISCO - Das amerikanische Internet-Portal Yahoo (Nasdaq: YHOO<YHOO.NAS>, WKN: 900103<YHO.FSE>) will den in New Jersey ansässigen Mobilfunk-Spielentwickler Stadeon übernehmen und dessen Technologie in seine eigene Internet-Plattform integrieren. Finanzielle Details der Übernahme wurden zunächst nicht bekannt.

Die von Stadeon entwickelte Technik erlaubt es Handy-Nutzern, mit entsprechend an das Web angebundenen Mobilfunktelefonen gegeneinander anzutreten. Der zweite Teilnehmer kann auch von seinem PC aus gegen einen Spieler mit einem Mobilfunktelefon antreten, heißt es. Der von Stadeon entwickelte Service soll noch in diesem Jahr für alle Mobilfunknetze zur Verfügung stehen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...