Yahoo!: Europäische Nutzer Opfer von Malware-Attacke

Internet

Montag, 6. Januar 2014 08:28
Yahoo Unternehmenslogo

SUNNYVALE (IT-Times) - Yahoo!-Server haben in den vergangenen Tagen über Werbeanzeigen Malware-Programme verbreitet. Die Schadprogramme, die eine Sicherheitslücke von Java nutzen, sollen mittlerweile jedoch beseitigt sein.

Am Freitag hatte der niederländische Spezialist für Sicherheitssoftware, Fox IT, entsprechende Probleme bei den europäischen Seiten von Yahoo! Inc. (Nasdaq: YHOO, WKN: 900103) gemeldet. Der US-amerikanische Internet-Pionier bestätigte die Probleme mit in Werbeanzeigen verborgener Schadsoftware, die laut Medienberichten mittlerweile abgestellt sind. Betroffen waren vor allem die europäischen Server des Internet-Portals, während die Yahoo!-Nutzer in Amerika und dem asiatisch-pazifischen Raum wohl keiner Gefährdung ausgesetzt waren.

Meldung gespeichert unter: Yahoo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...