Yahoo erweitert Kooperation mit BT

Donnerstag, 11. März 2004 15:29

Das amerikanische Internet-Portal Yahoo (Nasdaq: YHOO<YHOO.NAS>, WKN: 900103<YHO.FSE>) erweitert seine bestehende Kooperationsvereinbarung mit dem englischen Telekomkonzern BT Group. Demnach wollen beide Firmen ein gemeinsam entwickeltes Produkt auf Basis des Yahoo Messengers auf den Markt bringen, über das Privatverbraucher kostengünstig über das Internet telefonieren können.

Die Plattform hierfür soll dabei der bisherige Yahoo Messenger bieten, der auf Basis von VoIP (Voice over Internet Protocol) um zusätzliche Funktionen erweitert wird. Das Sprach-Feature wird eines von vier neuen Funktionen sein, die Yahoo gemeinsam mit BT Group anbietet. Yahoo ergänzte seine Produkte jüngst mit weiteren Premium-Services, um neue Umsatzquellen zu erschließen. Hierfür wurden unter anderem Kooperationsvereinbarungen mit SBC Communications, Rogers Communications und Rogers Cable in Kanada eingegangen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...