Yahoo erweitert den Instant Messenger

Montag, 22. Oktober 2001 10:34

Yahoo! Inc. (Nasdaq: YHOO<YHOO.NAS>; WKN: 900103<YHO.FSE>): Das weltweit größte Internetportal Yahoo wird seinen Instant Messenger Service erweitern, so dass registrierten Nutzern mit Hilfe des Dienstes auch Musik, Videos, Animationen und Videospiele zugänglich werden. Dies gab Yahoo am Montag bekannt.

Das US-amerikanische Unternehmen erhofft sich durch die Erweiterung des Dienstes eine Umsatzsteigerung durch mehr Online Werbung. Bislang konnte Yahoo sieben Partnerunternehmen, darunter Nintendo, das den Nutzern eine Vorschau auf neue Videospiele ermöglichen wird und ChatAlbers, das Glückwünsche online anbietet, gewinnen. Zudem können Nutzer, die gleichzeitig online sind, gemeinsam ein Yahoo Videospiel spielen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...