Yahoo erbittet sich mehr Zeit

Montag, 4. Februar 2008 08:27
Yahoo

Das Internet-Portal Yahoo will sich offenbar mehr Zeit nehmen, um das Übernahmeangebot in Höhe von 45 Mrd. US-Dollar durch den US-Softwarehersteller Microsoft genau zu prüfen. Microsoft hatte zuvor 31 US-Dollar in bar bzw. 0,9509 Microsoft-Aktien für eine ausstehende Yahoo-Aktie geboten.

Yahoo lehnte bereits im Februar 2007 Übernahmegespräche mit Microsoft ab, so dass auch ein Scheitern des Deals mit Microsoft nicht ausgeschlossen ist. Schon werden bereits mögliche andere Investoren und Bietergruppen ins Spiel gebracht, darunter der US-Medienkonzern Viacom, Comcast Corp und News Corp.

Meldung gespeichert unter: Yahoo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...