Yahoo-CEO lobt neues Panama-System

Donnerstag, 22. März 2007 00:00

NEW YORK - Terry Semel, Chief Executive Officer (CEO) des Internet-Portals Yahoo (Nasdaq: YHOO<YHOO.NAS>, WKN: 900103<YHO.FSE>) zeigt sich zufrieden mit dem neuen Werbesystem, welches unter dem Codenamen Project Panama entwickelt wurde und jüngst online geschaltet wurde.

Man werde bei der Vorlage seiner Ergebnisse für das vergangene erste Quartal „einige sehr erfreuliche Zahlen“ präsentieren, so der Top-Manager. Panama ging am 5. Februar an den Start, um die Lücke zum Branchenprimus Yahoo zu schließen. „Wir haben dies von Beginn an gesagt und wir sagen das ganz klar jetzt auch wieder, dass es unsere Absicht ist, die Lücke zu Google zu schließen und Panama macht dabei einen großartigen Job“, so Semel weiter.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...