Xyratex verfehlt nach Umsatzrückgang Erwartungen - Aktien schwächer

Freitag, 1. Juli 2011 10:26

HAVANT (IT-Times) - Der US-Datenspeicherspezialist Xyratex Ltd hat im vergangenen zweiten Fiskalquartal 2011 einen Verlust ausweisen müssen, nachdem sich die Umsatzerlöse rückläufig entwickelten. Xyratex-Aktien geben daraufhin an der New Yorker Nasdaq nachbörslich um fünf Prozent nach.

Für das vergangene Maiquartal meldet der in England ansässige Speicherspezialist einen Umsatzeinbruch um 26 Prozent auf 338,5 Mio. US-Dollar, nachdem das Unternehmen im Jahr vorher noch 455,9 Mio. US-Dollar umsetzen konnte.

Dabei wies Xyratex (Nasdaq: XRTX, WKN: A0B6N0) einen Nettoverlust von 4,6 Mio. US-Dollar oder 15 US-Cent je Aktie aus, nachdem der Speicheranbieter im Jahr vorher noch einen Gewinn von 43,7 Mio. Dollar oder 1,39 Dollar je Aktie realisieren konnte.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen summierte sich der Nettoverlust von Xyratex im jüngsten Quartal auf sechs US-Cent je Aktie. Analysten hatten an dieser Stelle ein ausgeglichenes Ergebnis erwartet.

Meldung gespeichert unter: Xyratex

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...