XM Satellite Radio verringert Verluste

Montag, 6. November 2006 00:00

WASHINGTON - Der US-Satellitennetzbetreiber XM Satellite Radio Holdings (Nasdaq: XMSR<XMSR.NAS>, WKN: 928258<XM1A.FSE>) kann auch im vergangenen dritten Quartal 2006 seine Umsätze signifikant steigern und seine Verluste weiter reduzieren.

So berichtet das Unternehmen von einem Umsatzsprung auf 240,4 Mio. Dollar, ein Plus von 57 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Dabei verlor das Unternehmen 85,5 Mio. Dollar oder 32 US-Cent je Aktie, nachdem im Jahr vorher noch ein Verlust von 134 Mio. Dollar oder 60 US-Cent je Aktie zu Buche stand. An der Wall Street hatte man im Vorfeld mit Einnahmen von 235 Mio. Dollar sowie mit einem Nettoverlust von 46 US-Cent je Aktie kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...