XM Satellite Radio: Umsatz und Verluste steigen

Donnerstag, 16. Februar 2006 15:03

WASHINGTON - Der amerikanische Satellitenspezialist XM Satellite Radio Holdings (Nasdaq: XMSR<XMSR.NAS>, WKN: 928258<XM1A.BER>) kann zwar seine Umsätze im vergangenen vierten Quartal gegenüber dem Vorjahr verdoppeln, gleichzeitig rutschte das Unternehmen aber tiefer in die Verlustzone.

So meldet XM Satellite einen Umsatzsprung auf 177,1 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 83,1 Mio. Dollar im Jahr vorher. Der Verlust summierte sich dabei auf 270,4 Mio. Dollar oder 1,22 Dollar je Aktie, nach einem Plus von 190,4 Mio. Dollar oder 93 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Analysten hatten im Vorfeld zwar nur mit Einnahmen von 174,1 Mio. Dollar, aber auch nur mit einem Nettoverlust von 92 US-Cent je Aktie kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...