Xing übernimmt Facebook-Ideen

Business-Netzwerke

Mittwoch, 16. März 2011 16:46
Xing

HAMBURG (IT-Times) - Die Xing AG lässt sich wohl von Facebook umfangreich inspirieren. Erst kürzlich geriet das Internet-Geschäftsnetzwerk in die Kritik, da es keine eigenen Ideen entwickle.

Statt mit Innovationen zu überzeugen, kupfere Xing der <img alt="undefined" src="fileadmin/img/icons/external_link_new_window.gif"></img>Frankfurter Allgemeinen Zeitung zufolge vom sozialen Netzwerk Nr.1 ab. Beispielsweise könnten Xing-Mitglieder künftig News aus ihrem Netzwerk auf einen Blick sehen und diese auch kommentieren - eine Funktion, die Facebook so populär macht. Außerdem seien sie laut der FAZ bald in der Lage, statt „Gefällt mir“-Bekundungen „Interessant-Bewertungen“ anzuklicken. Xing-Chef Stefan Groß-Selbeck sieht Facebook aber nicht als Konkurrenten an: „Wir hören immer wieder, dass die Nutzer zwischen geschäftlicher und privater Welt unterscheiden. Ich bin einerseits Freund und Familienvater, andererseits Kollege oder Vorgesetzter.“

Meldung gespeichert unter: Social Networks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...