Xing: Neue Features zur Bundestagswahl

Business-Netzwerke

Mittwoch, 5. August 2009 11:17
Xing

HAMBURG (IT-Times) - Das Business-Netzwerk Xing, das bisher in erster Linie Kontakte zwischen Geschäftspartnern und Kollegen herstellte, öffnet sich nun auch für die Politik. Künftig kann man auf dem Online-Portal auch Kontakt zu Politikern und Parteien suchen.

Xing teilte in einer aktuellen Pressemeldung mit, dass ab heute Diskussionsforen zur Bundestagswahl eingerichtet seien. Die Parteien CDU, CSU, SPD, FDP und Bündnis 90/DIE GRÜNEN hätten eine entsprechende eigene Gruppe auf Xing gestartet. Nutzer von Xing können in verschiedenen Rubriken etwa über eine „Frage der Woche abstimmen“ oder bei der sogenannten „Sonntagsfrage“ eine Stimme abgeben. Xing sieht die diesjährige Bundestagswahl als ein Thema, das auch für die Wirtschaft wichtige Auswirkungen haben könne. Daher wolle man Mitgliedern auch in diesem Bereich neue Features zur Verfügung stellen. (kat/rem)

Meldung gespeichert unter: Social Networks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...