Xilinx warnt für das laufende Quartal

Freitag, 8. Dezember 2006 00:00

SAN JOSE - Der US-Chipentwickler Xilinx Inc. (Nasdaq: XLNX<XLNX.NAS>, WKN: 880135<XIX.FSE>) rechnet im laufenden Quartal mit einem geringeren Umsatz. Wie das Unternehmen am gestrigen Abend (Ortszeit) in den USA erklärte, sei vor allem die derzeitige Zurückhaltung bei Kunden aus der Kommunikationsbranche für diese Entwicklung verantwortlich.

Demnach rechnet Xilinx mit einem Umsatzrückgang von zwei bis fünf Prozent gegenüber dem zweiten Quartal 2006. Hier hatte Xilinx noch einen Umsatz von 467,2 Mio. US-Dollar generiert. Auch die Marge entwickelt sich nicht nach Plan. Die Bruttomarge soll bei 61 oder 62 Prozent verharren, wobei zwei Mio. Dollar für Aktienoptionen bereits einkalkuliert sind.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...