Xilinx sieht schwaches Quartal

Dienstag, 5. Juni 2001 09:49

Xilinx Inc. (NASDAQ: XLNX<XLNX.NAS>; WKN: 880135<XIX.FSE>): Xilinx teilte mit, dass Aufträge in einem zunehmend geringerem Maße storniert werden. Das Unternehmen erwartet für das erste Quartal des neuen Fiskaljahres trotzdem einen niedrigeren Umsatz als im vorangegangenen Quartal.

Der Umsatz soll um 15 bis 25 Prozent niedriger ausfallen als im letzten Quartal, in dem der Umsatz bei 407 Mio. US-Dollar lag. Xilinx erwartet für das neue Quartal einen Umsatz von zwischen 305 Mio. und 346 Mio. Dollar.

Xilinx ist der weltgrößte Hersteller von programmierbaren Schaltkreisen. Das Unternehmen leidet an der weltweit sinkenden Nachfrage für Technologiegüter und das abflauende Wirtschaftswachstum.

(fnord/ako)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...