Xilinx revidiert Ausblick: Umsatzminus bis 9 Prozent

Mittwoch, 22. Dezember 2010 10:33
Xilinx

SAN JOSE (IT-Times) - Xilinx, ein weltweit führender Hersteller von programmierbaren Logic-Chips, hat seinen Ausblick auf das Dezember-Quartal revidiert.

Wie das Unternehmen mitteilte, erwartet man aktuell für das dritte Fiskalquartal 2011 einen Umsatzrückgang. Xilinx Inc. (Nasdaq: XLN, WKN: 880135) rechnet demnach mit einem Minus von sieben bis neun Prozent. Nach den Zahlen für das zweite Fiskalquartal 2011 im September hatte man ursprünglich mit einem stagnierenden Umsatz gerechnet, der im schlimmsten Falle um vier Prozent sinke.

Meldung gespeichert unter: Xilinx

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...