Xilinx rechnet mit Umsatzrückgang

Mittwoch, 15. September 2004 15:07

Der weltweit führende Hersteller von programmierbaren Chips Xilinx (Nasdaq: XLNX<XLNX.NAS>, WKN: 880135<XIX.FSE>), rechnet im laufenden zweiten Fiskalquartal 2005 mit einem Umsatzrückgang im Vergleich zum Vorquartal.

Demnach geht die Gesellschaft von einem Umsatzschwund von fünf bis sieben Prozent gegenüber dem Vorjahrquartal aus, wobei Xilinx mit Einnahmen von 393,9 und 402,4 Mio. US-Dollar kalkuliert. Analysten hatten im Vorfeld noch mit Einnahmen von 428 Mio. Dollar gerechnet, nachdem Xilinx im ersten Fiskalquartal 2005 einen Umsatz von 423,6 Mio. Dollar melden konnte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...