Xilinx: Gewinn steigt um 65 Prozent

Donnerstag, 27. April 2006 00:00

SAN JOSE - Xilinx (Nasdaq: XLNX<XLNX.NAS>, WKN: 880135<XIX.FSE>), der weltweit führende Hersteller von programmierbaren Logic-Chips, kann seine Umsätze u im vergangenen vierten Fiskalquartal 2006 auf ein Rekordniveau steigern und die Analystenerwartungen übertreffen.

So berichtet das Unternehmen von einem Umsatzanstieg auf 472,3 Mio. US-Dollar, was einem Plus von 21 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. In Europa zogen die Erlöse mit einem Plus von 24 Prozent besonders stark an, heißt es bei Xilinx. Der Nettogewinn kletterte um 65 Prozent auf 110,7 Mio. Dollar oder 32 US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 67,2 Mio. Dollar oder 19 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Die jüngsten Zahlen beinhalten Akquisitionskosten von 4,5 Mio. Dollar, sowie Steuergutschriften von 8,9 Mio. Dollar bzw. drei US-Cent je Aktie. Analysten hatten im Vorfeld nur mit Einnahmen von 465 Mio. Dollar und mit einem Nettogewinn von 28 US-Cent je Aktie kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...