Xiaomi will bei Baidus iQiyi und Youku einsteigen

Video-Streaming in China

Dienstag, 11. November 2014 08:21
Baidu Qiyi

BEIJING (IT-Times) - Chinas führender Smartphone-Hersteller Xiaomi erwägt offenbar eine Beteiligung an den beiden führenden Online-Videoportalen. Nach chinesischen Medienberichten will sich Xiaomi sowohl an der Baidu-Tochter iQiyi und auch beim Online-Videoportal Youku Tudou beteiligen.

Dies will der Branchendienst Marbridge Consulting mit Verweis auf Industriequellen erfahren haben. Zuvor hatte sich bereits schon Alibaba Group bei Youku Tudou beteiligt. Insider-Berichten zufolge will Xiaomi einen neunstelligen Yuan-Betrag in iQiyi investieren, um dadurch zum zweitgrößten Aktionär hinter Baidu aufzusteigen. Bei Youku Tudou ist Xiaomi offenbar bereit, mit einem achtstelligen Yuan-Betrag einzusteigen. Zudem ist eine enge Partnerschaft mit iQiyi und mit Youku Tudou im Bereich Video-Inhalte geplant, heißt es. (ami)

Meldung gespeichert unter: Video-Streaming

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...