Xiaomi überholt Samsung in China bei Smartphones

Smartphones

Montag, 4. August 2014 16:12
Xiaomi_logo.gif

BEIJING (IT-Times) - Xiaomi hat Samsung auf dem chinesischen Smartphone-Markt überholt und ist nun Marktführer im Reich der Mitte. Der vier Jahre alte Newcomer hat mittlerweile 14 Prozent Marktanteil.

Marktforscher des Instituts Canalys haben Berechnungen zum chinesischen Smartphone-Markt angestellt. Sie kommen zu dem Ergebnis, dass Xiaomi im zweiten Quartal 2014 einen Marktanteil von 14 Prozent einnimmt. Nach Xiaomi folgen Samsung, Lenovo und Yulong, die jeweils zwölf Prozent Marktanteil haben. Im ersten Quartal war Xiaomi noch für 10,7 Prozent aller in China verkauften verantwortlich, Samsung war mit 18,3 Prozent der deutliche Marktführer. Vor einem Jahr hatte Xiaomi gar einen Marktanteil von nur fünf Prozent. Verantwortlich für den rasanten Aufstieg dürfte wohl nicht zuletzt die aggressive Preisstrategie von Xiaomi sein. Die meisten Smartphones bewegen sich preislich um die 100 US-Dollar.

Meldung gespeichert unter: Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...