Xerox kann Ergebnis und operativen Cash-Flow verbessern

Mittwoch, 26. Januar 2011 17:20
Xerox

NORWALK (IT-Times) - Der US-Kopierer-Hersteller Xerox hat den Bericht des vierten Quartals und des abgeschlossenen Geschäftsjahrs veröffentlicht. In beiden Zeitabschnitten entwickelte sich der Cash-Flow positiv.

Im vierten Quartal erwirtschaftete das Unternehmen einen Gesamtumsatz in Höhe von 5,976 Mrd. US-Dollar, der im Vorjahr 4,219 Mrd. Dollar betrug und damit um 42 Prozent zulegte. Das Ergebnis vor Steuern und Beteiligungsergebnis belief sich im vierten Quartal 2010 auf 177 Mio. Dollar und nahm im Jahresvergleich ab, da der Wert 2009 bei 194 Dollar lag. Unterm Strich dokumentiert Xerox ein Nettoergebnis von 179 Mio. Dollar, das im Vergleichszeitraum noch 191 Dollar betrug und somit um sechs Prozent fiel. Auch das Ergebnis je Aktie nahm im vierten Quartal ab und lag bei 0,12 Dollar, während der Wert 2009 0,21 Dollar betrug.

Meldung gespeichert unter: Xerox

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...