WorldCom befindet sich im freien Fall

Mittwoch, 10. April 2002 17:50

WorldCom (Nasdaq: WCOM<WCOM.NAS>; WKN: 881477<WCO.FSE>): Das amerikanische Kommunikationsunternehmen WorldCom macht in letzter Zeit vermehrt durch negative Entwicklungen auf sich aufmerksam. Dazu zählen beispielsweise Ungereimtheiten bei der Bilanzierung sowie Meldungen über die Entlassung von Teilen der Belegschaft. Dies ist einer positiven Entwicklung des Aktienkurses nicht unbedingt zuträglich.

In den letzten Tagen hat der Kurs der Worldcom-Aktie bei hohen Umsätzen stark an Boden verloren. Man kann hier schon fast von einem freien Fall sprechen. Schließlich verlor das Papier allein am Dienstag 10,40 Prozent an Wert, und am heutigen Handelstag sieht die Lage kaum besser aus. Derzeit notiert die Aktie nur noch bei 4,99 Dollar, das ist schon wieder ein Abschlag von 8,10 Prozent. (DBR)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...