Wirft TeliaSonera in Spanien das Handtuch?

Mobilfunknetzbetreiber

Freitag, 18. Juli 2014 17:42
TeliaSonera

STOCKHOLM: TeliaSonera hat Probleme auf dem spanischen Markt: Das schwedische Telekommunikationsunternehmen gibt vermehrt die Hoffnung auf, die spanische Einheit Yoigo allein halten zu können.

Auf dem spanischen Telekommunikationsmarkt herrscht ein harter Wettbewerb, er scheint von Anbietern gesättigt. Das bekommt jetzt auch TeliaSonera zu spüren. Die spanische Sparte Yoigo, ein preisgünstiger Anbieter, der sich ausschließlich auf Mobilfunk konzentriert, konnte sich seit seinem Start kaum in die Profitabilität retten. Auch hält das Unternehmen lediglich einen 7-prozentigen Anteil am spanischen Markt. Im zweiten Quartal 2014 gingen die Umsätze um ganze 19,3 Prozent zurück, wie das Wall Street Journal berichtet.

Meldung gespeichert unter: TeliaSonera

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...