Wireless Facilities nach Zahlen im Plus

Mittwoch, 7. Mai 2003 09:01

Der US-Anbieter von drahtlosen Kommunikationstechniken Wireless Facilities (Nasdaq: WFII<WFII.NAS>, WKN: 926513<WF5.FSE>) konnte im vergangenen ersten Quartal 2003 seinen Umsatz um 34,4 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal auf 53,9 Mio. US-Dollar steigern. Der Nettogewinn kletterte dabei um 29 Prozent auf 4,0 Mio. US-Dollar oder sechs US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 3,1 Mio. Dollar im Vorjahreszeitraum. Mit den vorgelegten Zahlen konnte das Unternehmen die Erwartungen der Analysten weitgehend übertreffen, welche im Vorfeld mehrheitlich mit einem geringeren Nettogewinn gerechnet hatten.

Per Ende des Quartals kletterten die zur Verfügung stehenden Barreserven um 3,2 Mio. US-Dollar auf nunmehr insgesamt 102,3 Mio. Dollar. Dabei bleibt die Gesellschaft auch weiterhin schuldenfrei. Zufrieden mit dem Geschäftsverlauf im vergangenen Quartal zeigt sich Unternehmenschef Dr. Masood Tayebi, zumal das Unternehmen seine Umsätze, Gewinne und Gewinnmargen nunmehr im vierten Quartal in Folge steigern konnte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...