Wirecard stärkt Position in Asien durch Übernahme

Montag, 28. November 2011 10:17
Wirecard Unternehmenslogo

ASCHHEIM (IT-Times) - Die Wirecard AG, ein Anbieter von digitalen Zahlungssystemen, erweitert ihre Aktivitäten in Asien. Das Unternehmen hat über eine Pressemitteilung den Kauf der Systems@Work Pte. Ltd. mit Sitz in Singapur bekannt gegeben.

Der Erwerb der Systems@Work Pte. Ltd. soll nach Unternehmensangaben über eine Tochtergesellschaft vollzogen worden sein. Das Unternehmen Systems@Work habe sich vor allem durch die Marke TeleMoney als technischer Zahlungsverkehrsdienstleister für Händler und Banken im ostasiatischen Raum ausgezeichnet. Die Wirecard AG (WKN: 747206) zahlt für den Kauf zum einen etwa 34,0 Mio. Euro in bar und zahlt zum anderen Earn-Out-Komponenten, deren Höhe sich am operativen Gewinn von Systems@Work in den Folgejahren bemessen sollen. Dabei würden nochmal maximal 12,8 Mio. Euro anfallen. Die Kosten für die Übernahme auf Seiten von Wirecard sollen im Jahr 2012 einmalige Integrationskosten von etwa 1,0 Mio. Euro sein.

Meldung gespeichert unter: Wirecard

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...