Wirecard: Insider schlägt erneut mit Kauf von 100.000 Aktien des Payment-Anbieters zu

Insidergeschäfte

Freitag, 26. Februar 2016 13:29
Wirecard - Mobiles Bezahlen

ASCHHEIM (IT-Times) - Der Online-Bezahldienstanbieter Wirecard AG gab heute bekannt, dass es einen erneuten Aktienkauf eines geschäftsführenden Organs gegeben hat.

Jüngst kamen zudem Spekulationen über die Bilanzierungspraktiken der Wirecard AG auf, die am Mittwoch zu einem regelrechten Kurssturz der Aktien des Online-Bezahldienste-Anbieters führten.

Wirecard zufolge hat die MB Beteiligungsgesellschaft mbH gestern, den 25. Februar 2016, weitere 100.000 Aktien zu einem Stückpreis von 36,0747 Euro über die Frankfurter Börse gekauft. Das Gesamtvolumen entspricht knapp 3,61 Mio. Euro.

Es handelt sich um ein Aktienkaufprogramm der MB Beteiligungsgesellschaft mbH, die über den Monat Februar verteilt mehrfach große Aktienpakete der Wirecard AG erworben hat. (ame/rem)

Meldung gespeichert unter: Directors' Dealings (Insidergeschäfte)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...