Wirecard: erneute Übernahme in Fernost

Online-Bezahlsysteme

Freitag, 21. Dezember 2012 16:57
Wirecard Unternehmenslogo

ASCHHEIM (IT-Times) - Der deutsche Anbieter von Online-Zahlungslösungen, die Wirecard AG, übernimmt die TransInfoTech. Die Trans Infotech bietet Zahlungsdienstleistungen in Vietnam, Kambodscha und Laos an.

Neben dem Angebot im Zahlungsdienstleistungsbereich für Banken agiert Trans Infotech für Zahlungsverkehrs-, Netzbetriebs- und Technologie-Dienstleistungen als Technologiepartner für Banken, Transportunternehmen sowie Handelsunternehmen in Singapur, den Philippinen und Myanmar. Der Gründer und Haupteigentümer Freddie Chong wird weiterhin dem Management-Team angehören. Die Transaktion wird durch Barzahlungen in Höhe von umgerechnet 21,1 Mio. Euro beglichen. Darüber hinaus wurden Earn-Out-Komponenten vereinbart, die sich am operativen Gewinn des gekauften Unternehmens in den Jahren 2013 bis 2015 bemessen und umgerechnet insgesamt bis zu etwa 4,4 Mio. Euro betragen können. Während sich die Integrationskosten nach Angabe der Wirecard AG (WKN: 747206) auf etwa 0,75 Mio. Euro belaufen sollen, wird das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen der Trans Infotech im Geschäftsjahr nach Prognosen der Wirecard 2,5 Mio. Euro betragen.

Meldung gespeichert unter: Wirecard

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...