Wirecard 2010 erfolgreich - Impulse aus Asien in 2011

Donnerstag, 14. April 2011 13:13
Wirecard Unternehmenslogo

GRASBRUNN (IT-Times) - Die Wirecard AG hat im Geschäftsjahr 2010 gut verdient. Um 19 Prozent kletterte das Nettoergebnis des deutschen Anbieters von Online-Zahlungslösungen in die Höhe.

Um den gleichen Prozentwert verbesserten sich auch die Umsatzerlöse der Wirecard AG (WKN: 747206), die gegenüber 2009 von 228,5 Mio. auf 271,62 Mio. Euro stiegen. Vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) konnte Wirecard um 21 Prozent auf 73,26 Mio. Euro zulegen (2009: 60,73 Mio. Euro). Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag mit 67,42 Mio. Euro um 19 Prozent über dem Vorjahreswert von 56,52 Mio. Euro. Unter dem Strich stand im Jahr 2010 ein Nettoergebnis von 53,97 Mio. Euro. Ein Jahr zuvor hatte Wirecard einen Nettogewinn von 45,52 Mio. Euro in die Bücher geschrieben. Entsprechend stieg das (verwässerte) Ergebnis je Aktie von 0,45 auf 0,53 Euro. Einbußen gab es hingegen beim operativen Cash-Flow, der von 69,5 Mio. auf 60,9 Mio. Euro deutlich zurückging.

Meldung gespeichert unter: Wirecard

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...