Wird Apples Cube eingestellt?

Montag, 25. Juni 2001 17:52
Apple

Apple Computer (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985): Nach Aussagen verschiedener US-Händler ist der G4 Cube Rechner von Apple zur Zeit über Distributoren nicht mehr lieferbar. Marktbeobachter vermuten, dass der Hersteller das erfolglose Modell vom Markt nimmt. In den ersten drei Monaten 2001 verkaufte Apple nur noch 12.000 Cubes, nach 29.000 Stück im vorhergehenden Quartal. Im Online-Shop von Apple ist der Cube noch zu finden, auch konfektionierte Bestellungen direkt beim Hersteller sind noch möglich.

Die Firma Gravis, einer der größten deutschen Apple-Händler, kündigte an, die letzten PowerMac G4 Cubes im Angebot zu haben. Gravis hat sich eigenen Aussagen zufolge exklusiv Restbestände aus dem deutschen Apple-Markt gesichert und startet eine Abschiedsaktion, in der es den PowerMac G4 Cube DVD ab 2.999,- DM oder inkl. Apple 15-Zoll Studio Display zum Preis von 4.399,-DM gibt.

Meldung gespeichert unter: Personal Computer (PC)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...