Wipro investiert in Software und Personal

Business Process Outsourcing

Montag, 21. Mai 2012 18:04
Wipro

BANGALORE (IT-Times) - Wipro will hoch hinaus: Mit Investitionen in Höhe von insgesamt einer Mrd. US-Dollar will man in den nächsten 18 Monaten das eigene Kapital sowohl in Personal- als auch in Softwarehinsicht ausbauen.

Zu diesem Zweck will der drittgrößte indische IT-Dienstleister und BPO-Spezialist mehrere Deals in Höhe von 50 Mio. bis 300 Mio. US-Dollar ins Auge fassen. Gemeinsam mit einem internen M&A-Team soll Rishad Premji, der Sohn des Chairmans Azim Premji, anstelle von Investment-Banken mit der Suche nach investitionsträchtigen Unternehmen beauftragt werden.

Meldung gespeichert unter: Wipro

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...