Wipro investiert in Second Live

Montag, 29. Oktober 2007 13:30
Second Life

BENGALURU (INDIEN) - Das indische IT-Unternehmen Wipro Ltd. (WKN: 578886) zieht es in die virtuelle Welt von Second Live. Wie das Unternehmen bekannt gab, wird Wipro Technologies, die IT-Service-Unternehmenseinheit von Wipro, virtuell auf einer „Innovations-Insel“ präsent sein. Damit verfolgt das Unternehmen große Pläne. Wipro sei das erste indische Unternehmen, das eine virtuelle Plattform zur Markenbildung und -führung nutzt.

Die Avatare, also die Personen, die in Second Live agieren, werden namentlich und auch in der Optik den Wipro-Mitarbeitern entsprechen. Sie werden zunächst im sogenannten Offshore Development Center (ODC) beschäftigt. Dort werden beispielsweise Kundendienste angeboten oder Kundenschulungen. Das besondere: Alles soll Relevanz für Kunden in der realen Welt haben. Im nächsten Schritt sollen online auch Bewerbungen bei Wipro per Second Life möglich sein. In einem ersten Schritt können Bewerbungsschreiben bereits virtuell eingereicht werden. Nach erfolgreicher Testphase plant Wipro zudem, in Second Live Kunden und Partner zu treffen, um Konferenzen auf einer eigens geschaffenen Kommunikationsplattform abhalten zu können.

Meldung gespeichert unter: Wipro

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...