Wipro erwägt Verkauf von Standort in Frankreich

Donnerstag, 24. September 2009 12:35
Wipro

PARIS (IT-Times) - Der indische Anbieter von IT-Outsourcing-Diensten, die Wipro Ltd., will sich von einem Standort in Frankreich trennen. Anstatt einer Schließung werde nun aber ein Verkauf angestrebt.

Damit soll das indische Unternehmen, so die Economic Times, auf massive Proteste von Mitarbeitern reagieren. Für die Forschungs- und Entwicklungsniederlassung in der Stadt Sophia Antipolis soll nun ein Interessent gefunden werden. Gestern meldete Wipro zudem den Abschluss eines Vertrages mit dem US-Energieversorger Aquarion Water Company. Für insgesamt drei Jahre soll Wipro SAP-Dienste für das US-Unternehmen bereitstellen. (kat/rem)

Meldung gespeichert unter: Wipro

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...