Windows 7 verhilft Microsoft zu Gewinnsprung - Erwartungen übertroffen

Freitag, 23. April 2010 09:22
Microsoft Unternehmenslogo

REDMOND (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) kann im vergangenen dritten Fiskalquartal 2010 seine Gewinne gegenüber dem Vorjahr deutlich steigern, nachdem sich das neue Microsoft-Betriebssystem Windows weiterhin großer Nachfrage von Seiten der Verbraucher erfreut.

Für das vergangene Märzquartal meldet Microsoft einen Umsatzanstieg um sechs Prozent auf 14,5 Mrd. Dollar, nach Einnahmen von 13,6 Mrd. Dollar im Jahr vorher. Dabei verdiente das weltgrößte Softwarehaus 4,01 Mrd. Dollar oder 45 US-Cent je Aktie, ein Zuwachs von 35 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Gleichzeitig konnte Microsoft mit den vorgelegten Zahlen die Markterwartungen der Analysten übertreffen, die im Vorfeld mit einem Plus von 42 US-Cent je Aktie gerechnet hatten.

Die Windows-Division verbuchte im jüngsten Quartal einen Umsatzanstieg um 28 Prozent auf 4,4 Mrd. US-Dollar. Getragen wurde das Wachstum insbesondere durch die hohe Nachfrage nach Windows 7. Mehr als zehn Prozent aller PCs weltweit laufen bereits auf dem neuen Microsoft-Betriebssystem, heißt es bei Microsoft. Vor allem im Privatkundenbereich war die Nachfrage hoch. Insgesamt verkaufte Microsoft 35 Prozent mehr Windows-Kopien an Verbraucher. Das Geschäft mit Business-Lizenzen für Geschäftskunden wuchs dagegen mit 15 Prozent etwas langsamer. In der Business Software Gruppe meldet Microsoft einen Umsatzrückgang um sechs Prozent auf 4,2 Mrd. Dollar.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...