Wincor Nixdorf zieht’s nach Fernost

Geldautomaten

Montag, 4. Februar 2013 14:39
Wincor Nixdorf

PADERBORN (IT-Times) - Wincor Nixdorf sieht vor allem in den Schwellenländer Wachstumspotential. Dabei gewinnt China zunehmend Bedeutung auch als Produktionsstandort.

Wie Wincor Nixdorf-Chef Eckard Heidloff gegenüber der Welt am Sonntag äußerte, soll der Umsatzanteil der Schwellenländer mittelfristig auf 27 bis 30 Prozent steigen. Da man grundsätzlich auf lokale Fertigung setze, so Heidloff weiter, müsse man bei einem stärkeren Fokus auf China und die Region Fernost auch dort produzieren.

Meldung gespeichert unter: Wincor Nixdorf

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...